Bürgerinfo - Stadt Lauchhammer

Vorlage - 2020/015/VII  

 
 
Betreff: Führen des Namenszusatzes Kunstguss-Stadt
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Einreicher:Bürgermeister / Fraktionen der SVV
Federführend:FB Bildung, Soziales und Bürgerservice Beteiligt:FB Bildung, Soziales und Bürgerservice
Bearbeiter/-in: von Schroedel-Siemau, Manuela   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss Vorberatung
25.11.2020 
8. Sitzung des Hauptausschusses    
11.11.2021 
11. Sitzung des Hauptausschusses      
Stadtverordnetenversammlung Entscheidung
16.11.2021 
13. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung   (21/11/44)  
Anlagen:
Anlage zur BV 2020/015/VII

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Lauchhammer beschließt auf der Grundlage des „Konzeptes zur Umsetzung der Erteilung des Namenszusatzes und der zukünftigen Erlebbarkeit im Stadtbild und bei touristischen Angeboten“, zusätzlich zum Namen der Stadt die Bezeichnung „Kunstguss-Stadt“  zu führen. Die zusätzliche Bezeichnung ist dem Städtenamen anzufügen: Lauchhammer Kunstguss-Stadt.

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

 

Sachverhalt

 

In der Sitzung der Stadtverordnetenversammlung vom 17.06.2020 wurde per einstimmigem Beschluss die Absicht erklärt, den Namenszusatz Kunstguss-Stadt zu führen. Hierzu wurde durch die Stadt Lauchhammer gemeinsam mit der AG Kunstguss-Stadt ein Konzept erarbeitet und durch die AG bestätigt. Im Dezembersitzungslauf 2020 der Stadtverordneten-versammlung wurde ein entsprechender Beschluss eingebracht, der vom Einreicher zurückgezogen wurde, da eine Konkretisierung des Konzeptes hinsichtlich der Kosten erfolgen sollte. Das Konzept wurde diesbezüglich konkretisiert und überarbeitet, auch hinsichtlich neuer Erkenntnisse zum Standpunkt der Überarbeitung. Die Zeitschiene für die Umsetzung der Maßnahmen wurde ebenfalls angepasst.

 

Dem vorliegenden Beschluss liegt nunmehr der aktuelle Stand der Konzeption zugrunde.

 

Die im Punkt „zusätzliche finanzielle Auswirkungen“ genannten Summen sind geschätzt und im Gesamtbetrag dargestellt. Eine entsprechende Zuordnung auf Kostenstellen erfolgt im Rahmen der HH-Planung für 2022 ff.

Die investiven Kosten aus der Maßnahme Bildungs- und Erlebniszentrum für Kunstguss und Industriekultur sind im Konzept nachrichtlich erwähnt, jedoch nicht Bestandteil der Finanzierung aus diesem Konzept. Daher werden die Summen hier auch nicht im Beschluss dargestellt. Für die Umsetzung dieser Maßnahme ist ein separater Beschluss der SVV

erforderlich. 

Bezüglich der ausführlichen Begründung zur Führung des Namenszusatzes wird auf die Begründung im Beschluss vom 17.06.2020 (Absichtserklärung – Namenszusatz Kunstguss-Stadt) verwiesen. Bedingung für die Führung des Namenszusatzes und der Umsetzung des Konzeptes sind nach Beschlussfassung durch die SVV die Mehrheit von drei Viertel der gesetzlichen Anzahl der Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung (§ 9 Abs. 5 Brandenburger Kommunalverfassung) und die Genehmigung durch das Ministerium des Innern und Kommunales und die abschließende Änderung der Hauptsatzung der Stadt Lauchhammer.

 

r die Umsetzung des Beschlusses, des Konzeptes und der darin genannten Einzelmaß-nahmen sind ab dem Haushaltsjahr 2022 die zusätzlichen Mittel in den Haushalt einzustellen.

 

Die Umsetzung des Konzeptes unterliegt einer jährlichen Berichterstattung im GSA bzw. der SVV.

Das Konzept ist aller 2 Jahre fortzuschreiben, erstmals zum I. Quartal 2024.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Vorgang entspricht dem Haushaltsplan  [  ] Ja  [ x ] Nein

Zusätzliche finanzielle Auswirkungen

Produkt:

 

 

 

 

 

 

 

Kostenträger:

 

 

 

 

 

 

 

Kostenstelle:

 

 

 

 

 

 

 

Sachkonto:

 

 

 

 

 

 

 

 

Betrag

davon
2022

davon
2023

davon
2024

davon
2025

Auswirkungen Ergebnishaushalt:
Ertrag
Aufwand



 



18 T€



10 T€



15 T€



10 T€

Auswirkungen Finanzhaushalt:
Einzahlung
Auszahlung



 



 



 



 



 

 

Alle Beträge in EUR

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen

Konzept zur Umsetzung der Erteilung des Namenszusatzes und der zukünftigen Erlebbarkeit im Stadtbild und bei touristischen Angeboten

 

 

gez. Buhr      

Bürgermeister    

 

 

gez. Nothing    gez. Weinert   gez. Nowak

Fraktion Pro Lauchhammer/VSL Fraktion DIE LINKE  Fraktion CDU                                           

 

 

gez. Gleitsmann  gez. Janke  gez. Gürtler

Fraktion SPD-ABL  Fraktion AfD  Fraktion NPD/Freie Lauchhammeraner

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Anlage zur BV 2020/015/VII (1058 KB)